Auch wir ärgern uns manchmal…

Ein Detail im Nebenzimmer mit Schlafcouch der Wohnung Nummer 3 im Haus Möwennest Nummer 3 auf Borkum

Irgendwann wohnten wir in Düsseldorf. Da war Borkum nicht weit weg und wir waren mehrfach im Jahr da, um nach dem Rechten zu sehen. Aber nun ist Borkum fast 1.000 Kilometer weg. Und da schaffen wir es natürlich nicht, so oft da zu sein. Darum sind wir auf die Menschen vor Ort, die sich um die Wohnung kümmern angewiesen. Und auf unsere Gäste… Also: geben Sie uns Bescheid, wenn Ihnen was auffällt…

Kleine Ursache – große Wirkung

Das Bad der Wohnung Nummer 3 im Haus Möwennest Nummer 3 auf Borkum

Das neue Badezimmer war viel Aufwand – darum ist uns die Pfege wichtig.

Um nur drei Beispiele zu geben: Im Frühjahr war die Renovierung der Wohnung abgeschlossen. Schon im Herbst, also keine 6 Monate später, mussten wir die eine oder andere böse Überraschung erleben. Eine Lampe im Schlafzimmer hatte keinen Glas-Schirm mehr – und keiner hat es uns gesagt. Das Bad war nicht gründlich genug an den Außen-Rändern während der Saison gereinigt worden – und wir wussten nichts davon. Das sah einfach unhygienisch aus. Und irgendwer muss eine Duschtüre beschädigt haben – aber hat leider auch besser nix gesagt. Was zur Folge hatte, dass die Türe von den nächsten Gästen mit einer gewissen Kraft auf und zu gemacht werden musste – und damit endgültig kaputt ging. Kleine Ursache, große Wirkung. Schade, bei einem neuen und nicht ganz billig renovierten Bad. Ja – auch das gehört dazu, eine Ferienwohnung zu vermieten. Aber lassen Sie es uns bitte gemeinsam besser machen.

Stimmung und Wohlfühlen ist uns wichtig

Die Stimmung und das wohlfühlen in der Wohnung ist uns wichtig. Darum gibt es kleine Deko-Ecken. Und, finden wir, die schaffen den Eindruck beim ersten Ankommen. Genauso wie beim regelmäßigen Zurückkommen.

Ein Detail im Nebenzimmer mit Schlafcouch der Wohnung Nummer 3 im Haus Möwennest Nummer 3 auf Borkum

Das ist ein Zier-Regal…

Darum sollte auch ein Zier-Regal, dass man liebevoll dekoriert hat, nicht zur Ablage von Papierkram mutieren. Denn das passt einfach nicht zum Eindruck der Wohnung. Abgesehen davon, dass das Regal nur ein begrenzte Belastungsfähigkeit hat, weil es halt nur ein Zier-Regal ist. Und ja genug andere Ablageflächen in den Räumen vorhanden sind.

Regal-nach-Saison (1 von 1)

…und dafür war es nicht gedacht.

Kleinigkeiten gibt es – aber auch die wollen wir abstellen

Das Nebenzimmer mit Schlafcouch der Wohnung Nummer 3 im Haus Möwennest Nummer 3 auf Borkum

Der Nebenraum mit ausgeklappter Schlafcouch

Zum Glück waren die meisten Sachen Kleinigkeiten, die wir abstellen konnten oder gerade abstellen bzw. herrichten. Wir hatten in diesem Jahr auch einige Freunde gebeten, mal in die Wohnung zu schauen. Und auch Freunde – ohne Wissen der Servicekräfte vor Ort – als Mieter in der Wohnung gehabt, um die Qualität zu checken. Darum bekamen wir meist recht schnell mit, wenn etwas nicht stimmte. Dennoch: Sie als Gäste können uns wirklich helfen, wenn Sie einen Schaden sehen und melden. Egal ob kaputte Birnen oder auch mangelnde Pflege. Wir machen das nun mal nicht selber und können nur die vor Ort agierenden darauf hinweisen. Und genau darum brauchen wir Ihren Input.

Wir werden Ihnen darum künftig bei der Übergabe der Wohnungsschlüssel auch immer ein kleines, sehr einfaches Formular (5 Fragen zum ankreuzen) mit übergeben lassen, dass Sie uns bitte auf jedem Fall im dafür vorgesehen Umschlag bitte wieder zurückgeben. Am liebsten ausgefüllt, aber notfalls auch – wenn sie keine Zeit dazu hatten – unausgefüllt. Das betrachten wir dann als „Alles in Ordnung“-Stimme.

Ihr Feedback direkt an uns: Online

Kontakt (1 von 1)Sie können aber auch einfach Online  reagieren. Es sind nur 5 einfache Fragen, die jeweils mit einem Klick beantwortet werden können, aber uns sehr helfen würden, schnell zu reagieren. Und natürlich gibt es ein Textfeld, in dem Sie Anregungen und Ideen oder Erklärungen einfügen können, wenn Sie das möchten. Denken Sie einfach daran: wir sind fast 1.000 Kilometer weg, aber wir wollen für Sie und die anderen Gäste unser Wohnung so optimal wie möglich in Schuß halten. Also: helfen Sie uns bitte!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.